Faszination Honigbiene

 

Die Honigbiene ist nicht nur evolutionsbiologisch faszinierend und in Ihrer Völkerorganisation erfolgreich, sondern sie ist und bleibt wegen ihrer Bestäubungsleistung von großer ökologischer, aber auch ökonomischer Bedeutung.

Die Honigbienen begeistern Menschen schon seit jeher. Nicht nur als Lieferant von Honig sind sie äußerst geschätzt,
auch als Produzent von Wachs, Propolis und Pollen sind sie für den Menschen unersetzlich.
Ebenso beeindruckt auch heute im Zeitalter von Computer und kompliziertester Technik das Zusammenleben im Bienenvolk, dessen Organisation, die Stellung und Bedeutung der Königin, der Arbeiterinnen und der Drohnen, besonders aber auch der geometrische Aufbau der Waben. Hier erfreut sich der Mensch am Erleben des Zustands der Umwelt und am intakten Zusammenleben eines hochorganisierten Lebewesens. Auch die  für den Moralisten „positiven“ Eigenschaften der Honigbiene wie Fleiß, Selbstlosigkeit und Harmonie, erfüllt die Sehnsucht nach der „heilen Welt“. Wenn auch schon vieles bis ins Detail erforscht wurde, so bleibt das Leben im Bienenvolk nach wie vor eine der erstaunlichsten Lebensformen der Natur.

Imkerei ist mehr als ein Hobby!
Es ist der Ausgleich, der einen das ganze Jahr über fasziniert
und von den schnöden Sorgen des Alltags wohltuend ablenkt!

(Quelle: Jürgen Schwenkel:  Grundwissen für Imker, Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH)

Wer sich der Bienenwelt nähern will, braucht nicht gleich alles bis ins kleinste Detail zu wissen. Manches lässt sich nachlesen, doch vieles liegt noch im Dunkeln oder gibt der Wissenschaft Rätsel auf. Wer erfahrenen Imker(innen) über die Schulter schaut, sieht, wie sie mit viel Ruhe und etwas Rauch die Stachelbewehrten lenken, verliert schnell die Scheu – und will bald selber ran!
Ist erst ein Gefühl entwickelt, wie es um ein Bienenvolk bestellt ist, was es gerade an Pflege braucht, dann hat es einen gepackt und lässt keinen mehr los – das weiß jeder echte Imker aus eigener Erfahrung!

(Quelle: Jürgen Schwenkel:  Grundwissen für Imker, Deutscher Landwirtschaftsverlag GmbH)

Zurück zur Übersicht