Honig

Hätten Sie gewusst, dass…

  • …Honig aus Kohlenhydraten (ca. 75 %), aus Wasser (ca. 16-21 %), organischen Säuren, Enzymen (zu ca. 6%) und Mineralien besteht?
     
  •  … bis ins späte Mittelalter hinein Honig das einzige Süßungsmittel war und sich vor daher schon immer größter Beliebtheit erfreute?
     
  •  …es bereits im Altertum bekannt war, dass Honig bei äußerlichen Anwendung eine desinfizierende und antibakterielle Wirkung entfaltet?
     
  •  …dass in der Apistherapie Honig  nicht nur zur Wundheilung eingesetzt wird?
     
  •  …geschätzte 1 Mio. Bienenvölker in der Bundesrepublik Deutschland ungefähr 20 .000 Tonnen Honig jährlich produzieren?
     
  •  … Honig kein Fertigprodukt aus Pflanzen ist, sondern erst entsteht, weil die Bienen den von ihnen gesammelten Nektar oder Honigtau in ihrem Honigmagen umwandeln?

Zurück zur Übersicht